Erstimpfung

Nach langer Wartezeit war es am gestrigen Samstag endlich soweit: ich durfte mir meine erste Impfung gegen COVID-19 im örtlichen Impfzentrum verabreichen lassen. Es gab Moderna. Als Nebenwirkung trat bei mir hauptsächlich Müdigkeit auf: die Impfung war gleich morgens um 8:00 Uhr und den Rest des Tages habe ich dann im Wesentlichen verschlafen. Wobei da aber möglicherweise auch eine Rolle gespielt hat, dass die letzten Wochen beruflich etwas anstrengend waren (kaum unter 50 Arbeitsstunden pro Woche…). Ansonsten schmerzt auch heute die Einstichstelle noch ein wenig. Aber davon abgesehen gab’s eigentlich keine Probleme.

Schreibe einen Kommentar