Tag XI: Wieder westwärts

Die letzte Nacht war sogar noch kälter (+1°C!), aber diesmal hatten wir uns noch besser vorbereitet (ein dritter Schlafsack als gemeinsame, zusätzliche Decke) und die bereits vom Vortag gewohnte heiße Dusche am morgen tat ihr übriges. Außerdem erreichte Ulrike in der Nacht per SMS die Nachricht, daß zumindest ihr Führerschein wieder aufgetaucht ist und in Vancouver im deutschen Konsulat zur Abholung bereit liegt.

Am Vormittag holten wir dann endlich die Sunwapta Falls und die Athabasca Falls am Icefields Parkway nach. Danach fuhren wir zurück nach Jasper und über den Mount Robson Provincial Park wieder südwestwärts. Im Mount Robson Park gelang uns auch endlich, was ich weder 2001 noch 2007 geschafft hatte: Mt. Robson zu sehen. Der zweithöchste Berg in British Columbia ist sonst oft in Wolken verborgen. Danach fuhren wir ohne Zischenhalt bis nach Clearwater, um dort einen Campingplatz mit kostenlosen Netzzugang zu haben und für den für morgen geplanten Abstecher in den Wells Gray Park eine gute Ausgangsbasis zu haben.

Athabasca Falls
Mount Robson

PS: Die Bilder für die vorherigen Tage (7–11) habe ich nun auch nachgereicht.

0 Kommentare auf “Tag XI: Wieder westwärts

1 Pings/Trackbacks für "Tag XI: Wieder westwärts"

Schreibe einen Kommentar