Tag X: Erster Abstecher

Nach einer wirklich kalten Nacht (+2°C morgens laut Thermometer im Auto!) beschlossen wir spontan, uns noch vor dem Frühstück mit einer heißen Dusche in den campingplatz-eigenen Duschen aufzuwärmen – was wirklich gut getan hat.

Nach dem üblichen morgendlichen Zusammenpacken ging’s dann auf zu unserem größeren „seitlichen Abstecher“ von unserer Rundtour: Der Fahrt zum Maligne Lake. Unterwegs machten wir noch Halt am Maligne Canyon und am Medicine Lake – wobei eher diesiges Wetter das Fotografieren nicht übermäßig attraktiv machte.

Tief: Maligne Canyon
Murmeltier beim Sonnenbaden
Maligne Lake Boathouse

Als wir am Nachmittag wieder zurück in Jasper waren, war es bereits zu spät, um sinnvoll noch die am Vortag ausgelassenen Attraktionen am Icefields Parkway nachzuholen, so daß wir früh wieder auf den Campingplatz in Jasper fuhren und ich die Zeit u.a. dazu nutzen konnte, mit meiner „Bilderwirtschaft“ wieder ein wenig aufzuholen.

Außerdem hatte zu unserer großen Freude der Campingplatz für reichlich Nachschub auf dem zentralen Feuerholzplatz gesorgt. (Am Tag zuvor gab’s nur reichlich durchfeuchtete Reste… :( ) Ich holte eine ordentliche Portion und spaltete es. Ulrike hatte dann den Abend über einen Riesen-Spaß daran, das Holz zu verfeuern. (Und schaffte es dabei sogar, die untersten beiden Streben des „Feuerbriefkastens“ zur Rotglut zu bringen – Respekt! :) )

Das Dreieckige muß in das Viereckige: „Feuerbriefkasten“ im Campground „Whistlers“ mit gehacktem Feuerholz (Foto: Ulrike S.)

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.