Fußball-Tipp-Weltmeister

Am vergangenen Wochenende ist in Südafrika die Fußball-Weltmeisterschaft zu Ende gegangen, Deutschland hat gegen Uruguay den Dritten Platz gewonnen und Spanien hat die Niederlande im Finale besiegt. Das alleine wäre für mich noch keinen Blogeintrag wert, gäbe es da nicht ein Kuriosum am Rande. Und selbst wenn sich vermutlich der Großteil der Blogosphäre die Finger deswegen wund tippt, hindert mich das natürlich nicht, auch meinen Senf dazu zu geben. ;)

Die Rede ist natürlich von Krake Paul, auch „Kraken-Orakel“ genannt. Paul hat es zu einiger Berühmtheit gebracht, in dem er durch Auswahl von zwei Futterboxen vor einem Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft Sieg oder Niederlage „vorhersagt“.  Bei der Fußball-Europameisterschaft 2008 hatte Paul eine Trefferquote von 80%, bei der aktuellen WM sagenhafte 100% – und als Bonus tippte er sogar den Ausgang des Finalspiels richtig.

Wenn mich meine Stochastikkenntnisse nicht im Stich lassen, liegt die Wahrscheinlichkeit, diese acht WM-Spiele einfach nur durch 50:50-Raten richtig zu tippen, bei gerade mal 0,39%. Also durchaus eine interessante Treffergenauigkeit.

Demnach ist Deutschland nicht nur wie schon zur WM 2006 wieder „Weltmeister der Herzen“ geworden, sondern diesmal auch noch Fußball-Tipp-Weltmeister. Und das ist doch auch was. ;)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.