Zwei Schritte in die richtige Richtung

Manchmal geschehen doch noch Zeichen und Wunder. Heute hat Canon diverse neue digitale Kompaktkameras vorgestellt, darunter auch die G11 vorgestellt, wobei die G-Serie eigentlich traditionell Canons Topmodell der Kompakten (oder zumindest eine unter den vorderen Plätzen) darstellt. Und man höre und staune, die neue Kamera hat 33% weniger Megapixel als der direkte Vorgänger, nämlich „nur“ 10 Megapixel statt den 15 der G10. Bei gleicher Sensorfläche, wohlgemerkt. Das sollte eigentlich dafür sorgen, daß sich das Rauschverhalten bei hohen ISO-Stufen stark verbessert. Man darf gespannt sein. :)

Die zweite kleine Sensation für mich ist die Rückkehr des Schwenkdisplays in die G-Serie. Warum Canon bei der G7–G10 auf dieses Feature verzichtet hat, habe ich sowieso nie verstanden.

Alles in allem klingt das sehr, sehr interessant. Wenn ich mit meiner aktuellen Kompakten, einer Canon A630, nicht so zufrieden wäre, wäre die G11 praktisch jetzt schon gekauft. ;)

0 Kommentare auf “Zwei Schritte in die richtige Richtung

2 Pings/Trackbacks für "Zwei Schritte in die richtige Richtung"

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.