Kartfahren

Am Sonntag – ja, ich hänge derzeit ein wenig mit dem Blogging – ging’s zur Einlösung eines Gemeinschaftsgeschenkes mit ein paar aktuellen und ehemaligen Kollegen zum Kartfahren. Während ich das bislang erste und einzige Mal noch zu meinen Schulzeiten in einer relativ össligen Indoor-Bahn war, ging’s diesmal auf die Outdoor-Bahn in Schaafheim. Und ich muß sagen, daß das wirklich Laune gemacht hat! Die relativ hohe Bahnmiete für eine halbe Stunde (10min Qualifying, 20min Rennen) hat sich definitiv gelohnt und macht Lust auf mehr.

Der Autor dieser Zeilen auf der Kartbahn (Foto: Renata T.)
Der Autor dieser Zeilen auf der Kartbahn (Foto: Renata T.)

Irgendwas muß ich dann aber doch falsch gemacht haben – denn während die Mitstreiterinnen und Mitstreiter am nächsten Tag über mehr oder weniger ausprägten Muskelkater klagten, hatte ich mir stattdessen am offensichtlich nicht ganz optimalen Schalensitz zwei formschöne blaue Flecken unter den Schulterblättern einfangen. ;-) *autsch*

Aber wie bereits gesagt und ungeachtet der blauen Flecken: Spaß hat’s definitiv gemacht. :)