Neue Optik

Seit Beginn dieses Blogs hatte ich immer das gleiche WordPress-Theme, also immer die gleiche Optik der Seite. Nachdem ich kürzlich sowieso an meiner WordPress-Installation geschraubt habe, dachte ich mir so, dass man im Jahr 2016 durchaus mal eine Optik haben könnte, die auch hübsch „responsive“ ist, sich also in ihrer Darstellung gut sowohl an große Monitore als auch an kleine Smartphone-Displays anpasst. Nach etwas Durchprobieren bin ich jetzt fürs Erste bei „Responsive Mobile“ gelandet – et voilà, hier ist es auch schon. :)

(UN)sicher abgestimmt

Heute wurde im UN-Sicherheitsrat über eine Resolution zur Einrichtung einer Flugverbotszone über Libyen abgestimmt, um die dortigen Aufständischen gegen Muammar al-Gaddafi zu schützen und zu unterstützen. Dabei hat sich Deutschland – neben China, Rußland, Indien und Brasilien – der Stimme enthalten. Auf den ersten Blick mag das verwundern, auf den zweiten Blick ist die Lage völlig klar: Bereits der damalige Bundespräsident Horst Köhler hatte in einem Deutschlandfunk-Interview im Mai 2010 die Option aufgeworfen, die wirtschaftlichen Interessen Deutschlands notfalls auch militärisch zu schützen und war dafür selbst unter intensiven politischen Beschuß geraten. Kein Jahr später setzt man nun in Berlin diese Politik also in die Tat um. Offensichtlich hat man dort Gaddafis krause Entschuldigungsforderung gepaart mit einer „Öl-Drohung“ ernst genommen und möchte sich so den Zugang zu libyschem Öl sichern.

Allerdings bleibt abzuwarten, wie die Revolution in Libyen ausgeht und wie es deren Gewinner dann mit dem Ölhandel halten werden. Gut möglich, daß die Bundesregierung im Versuch, besonders clever zu sein, den (Öl-)Ast abgesägt hat, auf dem sie sitzt. Denn für übermäßige Cleverness ist die Berliner Politik schon lange nicht mehr bekannt…

Neues Gewand

Gleich in meinem ersten Eintrag hatte ich ja versprochen, daß ich das Erscheinungsbild des Blogs ein wenig umgestalte. OK, ich gebe zu, das neue Erscheinungsbild ist keine gravierende Änderung zur bisherigen Optik, aber immerhin ist es jetzt etwas persönlicher. Außerdem habe ich mir auch gleich aus dem Logo ein FavIcon und einen Gravatar gebastelt – das ist doch auch schon mal was. :)

Veröffentlicht in Meta